Landfrauen

Samern-Suddendorf-Ohne

Autorenlesung/Do.14.11.19/NACHBERICHT

*Autorenlesung mit Glühwein und Snacks*

Lesung1 

.... und schon ist es wieder vorbei.

 

Rund 40 Frauen wurde  der LandfrauenKrimi "Aller toten Dinge sind drei" vom Autor Bent Ohle

und dem Verleger Thomas Richter vom LV Verlag, vorgestellt.

 

In der zu diesem Anlass passend dekorierten Diele  von Arnold´s Bauernhofcafé in Samern,

wurde uns als erstes die Entstehung dieser Geschichte bzw. GeschichtenReihe nahegebracht.

 

5-6 Jahre dauerte der Prozess, bis dieser erste LandfrauenKrimi fertiggestellt war.

Es wurde 3-4 Tage vor Ort mit einem Team recherchiert. Orte, z. T. Handlungen und Personen

aus dem Ort (Uplengen, Ostfriesland) kommen in dem Krimi mit veränderteten Namen vor.

Die Geschichte ist natürlich frei erfunden. 

 

Langfristig ist geplant, das sich Landfrauenvereine als Schauplatz eines Landfrauenkrimis

beim Deutschen Landfrauenverband bewerben können. Auch ist die Verfilmung dieser Reihe

in einigen Jahren angedacht.

 

Das zweite Buch kommt schon im Frühjahr raus und das dritte ist schon in Arbeit.

 

Danach las der Autor einige spannende und unterhaltsame Passagen aus dem Buch vor.

Während der Lesung, und auch noch danach,konnten wir uns mit leckeren Snacks

und Punsch beköstigen.

 

 

Gründungsveranstaltung für den neuen Dorfladen in Ohne / Montag, 17.06.19 ab 19 Uhr / Schützenhalle in Ohne NACHBERICHT

DORFLADEN "o"HNE GEHT ES NICHT!!!!!!!!

 

 

"Ohne" Dorfladen geht es wirklich nicht in der Gemeinde Ohne.

Dies hat sich bei der Gründungsversammlung am 17.06.2019 gezeigt. Von 94 wahlberechtigten Teilnehmern haben schon 79 Personen direkt einen Anteil zeichnen lassen.

Die Teilnehmer kamen dabei nicht nur aus der Gemeinde Ohne, sondern auch aus den benachbarten Orten Haddorf,Klein-Haddorf, Bilk, Brechte und Samern.

Also ein eindeutiges Zeichen, dass in unserem ländlichen Raum diese Anlaufstelle gewünscht wird.

 

Zeichnungsantrag Dorfladen Seite 2 a

IMG 20190620 WA0003

Sofern Sie auch mitmachen möchten oder noch Informationen brauchen, melden Sie sich gerne bei Charlotte Ruschulte unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei jedem Ohner Gemeinderatsmitglied. 

 

Zeichnungsanträge können hier auch runtergeladen werden und bei der Gemeinde Ohne abgegeben werden:  Download Zeichnungsantrag Dorfladen Ohne UG

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Scheunenkino / Donnerstag 08.08.2019 Nachbericht

 

Scheunenkino                                                       

 

Das haben wir wieder nach viel Arbeit und Vorplanungen geschafft!!!!

 

Es war ein toller Erfolg für unseren Verein.

 

Ganz herzlichen Dank an Familie Ruschulte, dass wir diese tolle Aktion auf Eurem Hof durchführen konnten.

Vielen Dank auch an unsere großen wie auch kleinen Helfer für die Arbeit vor, während und nach der Veranstaltung.

 

GN 1

 G N0 01

 

Hier folgt ein Überblick über die Aktion:

 

Anfangen musste man natürlich Tage vorher, erst mal mit Aufräumen der Scheune auf dem Hof Ruschulte.

 ScheuneScheune3Scheune1

 

 

Ausgeräumt und ausgefegt ist die Scheune dann jetzt schon mal.

Scheune2

 Als nächstes mussten Stühle geschrubbt werden und zur Veranstaltungsörtlichkeit gebracht werden.

Stühle

 

Dort musste alles, zwecks Abdunklung, abgehängt werden mit Stoffen und Siloplanen, und die sauberen Stühle noch aufgestellt werden

  

 010203

Die Leinwand wurde auch noch benötigt. Die wurde am Tag der Vorstellung durch ein mobiles Kino aufgestellt.

 leinwand1

An Werbung via Internet, Whatsapp und auch Zeitungen, wurde natürlich auch gedacht.

 GN 3gn 4

Wie in unserer Werbung mitgeteilt, musste jetzt noch für das leibliche Wohl gesorgt werden. Getränke, frisches Popcorn, Würstchen, Eis, Chips und Süssigkeiten durften natürlich nicht fehlen.

 vor

       zwinkernde smilies 0003    Einteilung der Arbeiten an unserem Verkaufsstand.   zwinkernde smilies 0003

einteilung der arbeit

Der Rummel kann losgehen!!!!

während01vor1

 

zuschauer

Nach dem Rummel ein Tag später, bei regnerischem Wetter, geht es ans abbauen. Unsere "Kleinen" Helfer hatten dabei besonderen Spass.

arbeit

Führung durch den Hutewald / Mittwoch 17.07.2019 / NACHBERICHT

 

 * Führung durch den Hutewald*

 

Bevor die Tour startete, haben sich 15 Erwachsene und 9 Kinder bei einer schönen, gemütlichen Kaffeerunde im Café Sole im Kurpark getroffen. Dort wurden leckere Kuchen, Eis und Kaffee zur Stärkung eingenommen.

Anschließend haben wir unseren Ranger Hans Kramer am Brunnen (Am Bade 1) im Kurpark getroffen. Von dort aus startete er dann die Führung als erstes in den sogenannten Scheitelwald. (früher wurden die Äste der Bäume "gescheitelt" abgeschnitten als Futter für das Vieh).

 2 21 3

Danach ging es weiter in den sogenannten Hutewald (Kühe, Schweine, Schafe, Ziegen und Gänse hat man früher im Wald weiden lassen, daher musste man die Tiere dort natürlich dann "hüten").

 

In der heutige Zeit weiden dort Niederländische Ziegen und Galloway-Rinder.

 

ziegen 2Ziegen 35 27 210 211 29 2

 Die Tiere sollten von den Besuchern nicht gestreichtelt und gefüttert werden. Sie bekommen ihre Nahrung dort aus der Natur und z. T. durch Salzlecksteine. Mitarbeiter des Tierpark Nordhorn kommen jeden Tag vorbei, um nach dem Rechten zu sehen.

 

 121314

Kleinere Tiere konnte man auch noch entdecken.

1620190717 175152 2

 

Es war eine sehr schöne 2stündige Führung mit unserem Ranger, der den Erwachsenen und den Kindern anschaulich und interessant den Hute-/Scheitelwald erklärt hat.

 

1720190717 182628 2

Nach vielen Erklärungen und Erläuterungen konnten die Kinder noch mal im Wald zum Schluss toben.

18 2

Diese Tour ist für alle Naturliebhaber und Wissbegierige sehr zu empfehlen.

 

 

DANKE an Hans Kramer für einen sehr schönen, informativen Nachmittag!!!!!

 

 

 

hutewald

 

 

Seit 2012 betreut der Tierpark Nordhorn als regionales Arten- und Naturschutzzentrum in der Obergrafschaft den "Hute- und  Schneitelwald". Auf 26 ha wurde die alte Kulturform der Waldweide wieder erlebbar gemacht. Urige Bäume, grasbewachsene Lichtungen und die Rinder und Ziegen des Tierparks gibt es hier zu erleben. Naturschutzranger Hans Kramer wird uns in einer 2stündigen Führung spannende Informationen über dieses in Nordwestdeutschland einmalige FFH-Gebietes mit seiner seltenen Flora und Fauna geben.                                                                                                                                                                        

Halbtagesradtour Donnerstag 27.06.2019 / NACHBERICHT

 

* Halbtages-Radtour*

 

Vielen Dank an Johanna und Gabriele für die Organisation einer sehr gelungenen Radtour.

 

Gemäss dem Landfrauen Motto:

                                                            Landfrauen                                     

Wir bewegen was!       -      Wir bewegen uns!

 

haben die Teilnehmer bei dieser Tour sich viel bewegt,  und nicht nur die Fahrräder, sondern auch die Lachmuskeln.

Daher noch mal vielen vielen Dank an das Orga Team.

 

Hier dann noch ein paar Foto´s von dem Nachmittag:

 

Gestartet sind wir in Ohne an der Schützenhalle, dann ging es über den Ohner/Bentheimer Diek vorbei am Adolfs Hof in Samern. Weiter binnen dör am Depot in Ochtrup/Oster

 

 Bild 7

 

 

Kaffee- und Kuchenpause bei Happens Hof, Ochtrup

 Bild1Bild2

Weiter ging es dann Richtung Bunderwehr Depot Ochtrup/Wester

 

bild 9

 

 

Abendessen beim Golfplatz in Sieringhoek

Bild 5Bild 6       Bild 8

Abschluss wieder bei der Schützenhalle in Ohne

Bild 10Bild 11

                                

 

 

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok