Landfrauen

Samern-Suddendorf-Ohne

Halbtagesradtour Donnerstag 27.06.2019 / NACHBERICHT

 

* Halbtages-Radtour*

 

Vielen Dank an Johanna und Gabriele für die Organisation einer sehr gelungenen Radtour.

 

Gemäss dem Landfrauen Motto:

                                                            Landfrauen                                     

Wir bewegen was!       -      Wir bewegen uns!

 

haben die Teilnehmer bei dieser Tour sich viel bewegt,  und nicht nur die Fahrräder, sondern auch die Lachmuskeln.

Daher noch mal vielen vielen Dank an das Orga Team.

 

Hier dann noch ein paar Foto´s von dem Nachmittag:

 

Gestartet sind wir in Ohne an der Schützenhalle, dann ging es über den Ohner/Bentheimer Diek vorbei am Adolfs Hof in Samern. Weiter binnen dör am Depot in Ochtrup/Oster

 

 Bild 7

 

 

Kaffee- und Kuchenpause bei Happens Hof, Ochtrup

 Bild1Bild2

Weiter ging es dann Richtung Bunderwehr Depot Ochtrup/Wester

 

bild 9

 

 

Abendessen beim Golfplatz in Sieringhoek

Bild 5Bild 6       Bild 8

Abschluss wieder bei der Schützenhalle in Ohne

Bild 10Bild 11

                                

 

 

Bericht Aktion " Landwirtschaft für kleine Hände" vom 22.05.2019

 

 Landwirtschaft für Kleine Hände1

 

 

 

Danke an alle Helfer und Helferinnen, die den schönen Morgen möglich

gemacht haben.

 

Ein besonderer Dank gilt natürlich der Familie Hesping, dass wir und die

Kindergärten einen Einblick auf ihrem Hof bekommen konnten.

 

DIE LANDWIRTSCHAFT HAT HALT NICHTS ZU VERBERGEN!!!!!

Landwirte machen uns alle satt!!!

 

 

Kiga Dank1

 

KigaDanke2

 

GN-Bericht vom 22.06.2019

 GN Bericht Landwirtschaft für Kleine Hände

 

Schaugarten Picker in Weseke / NACHBERICHT

 

*Schaugarten Picker in Weseke* Unser Besuch vom 24.09.2019

 1aa

 
Diese Veranstaltung war und ist auf jeden Fall etwas für jeden Natur- und Gartenfreund.
Mit 16 Frauen sind wir mit Fahrgemeinschaften ins ca. 65 km entfernte Weseke bei Borken gefahren.
Bevor die Führung los ging, haben wir uns erst ein mal mit Kaffee, Tee und Kuchen gestärkt. Sitzen konnte man dabei unter einer Überdachung mit Ausblick in den Garten hinein.
4 Kaffee 12
Danach ging es mit dem Chef vom ganzen Areal durch den 3000qm großen Garten, wo es über 2300 Pflanzensorten (Stauden und Bäume) zu sehen gab.
2a03a05a07a0
6 a0
Auch der Natur kann man mal seinen freien Lauf lassen. Sieht schön aus, und muss "nicht immer gefegt"werden. Das war ein Tipp vom Chef persönlich. Die Ameisen hätten die Samen dort hingeschafft.
8a9a010a22a
Überall im Garten konnte man die Sammelleidenschaft von Frau Picker sehen. Liebevoll dekorierte Eckchen mit verschiedenen zum Gartenthema und zur Jahreszeit passend ausgewählte Porzellane.
IMG 20190925 WA0014IMG 20190925 WA0015IMG 20190925 WA0017
IMG 20190925 WA0021IMG 20190925 WA0025IMG 20190925 WA0027

Auch viele weitere schöne Dekorationsmöglichkeiten konnte man hier entdecken.
IMG 20190925 WA0010IMG 20190925 WA0012IMG 20190925 WA0013IMG 20190925 WA0019IMG 20190925 WA0022IMG 20190925 WA0023
Im Werbeslogan auf dem Flyer von Garten Picker "Taucht ein, abseits vom Trubel des Alltags, in einen Garten der Blütenfülle und Natürlichkeit.", ist nicht übertrieben und ist ein Tatsache.
Man hätte noch viel viel mehr Bilder hier reinsetzen können. So viele Impressionen gab es dort zu sehen. Eine Auswahl für diesen Bericht auszusuchen war nicht einfach.
Am Besten sollte man es sich selber ansehen. Es lohnt sich!!!!!

 

 

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.